[__and it still hurts]


Gratis bloggen bei
myblog.de


It's no good at all To see yourself and not recognize your face.. Out on my own It's such a scary place.. Ooh.. The answers are all inside of me.. All I gotta do Is believe..... <3 ...

da!ly sh!t
l'art!ste
the pa!n
spotl!ght
m!rror m!rror on the wall
l!feguards
heartwork
s!ng !n s!lence
!n use
l!nks
forgiven but not forgotten
don't leave in silence





pics » k.Haos-éef
» susi9mm.deviantart.com

lyrics Zac Efron "bet on it"

rest k.Haos-ef

[__current music: trust company » drop to zero

 

ich habe noch mit Marita telefoniert, gestern. Danach war ich ganz bedient. Tot müde. Depersonalisiert. Aber gemerkt und nicht gewehrt. Es war schön. Mein Körper ist eh taub und ich fühle mich nicht als Teil meines Körpers. Und dann trat wenigstens der vollständige Zustand ein, dass cih mich von außen betrachten konnte. Wie ich hier am Rechner sitze und tippe. Wie ich mich schlafen lege. Habe mich einschlafen sehen. Als ich wach wurde, war der Zustand wenigstens so weit zurückgetreten, dass cih in mir steckte, auch wenn ich mich bis heute nicht wahrnehme. Jedenfalls.. als ich sagte, ich empfinde nichts, fragte sie, ob es sich auf Menschen bezieht. Ich sagte "ja auch" und sie fragte, ob es ihr gegenüber auch so ist. O_O.. erm. gnnn -.- darauf ist doch jede verf!ckte Antwort falsch. Ich sagte, dass es auch so sei, ja. Aber in dem Moment merkte ich, dass wenn sie mir nun sagen würde, wie sehr sie mich hasst und wiederlich findet, mich verlassen würde, dass ich mir im nächsten Moment meine letzten Pillen geschmissen hätte. Ich habe erzählt, dass ich dann auf einer Seite gelandet bin, auf der Methodendiskussionen erlaubt sind und ich mich durch gelesen habe. Sie fragte dann, ob unsere Vereinbarung noch gilt oder ob sie nun handeln muss. Ich meinte, dass wenn ich mir was täte, ich es ihr nicht sagen würde, sondern sie irgendwann einen Brief hat, in dem dann alles steht und es dann zu spät sei. Gut. Das war geklärt. Dann erzählte sie noch, dass sie jetzt 3 Tage in Berlin ist und dann in Lohne. Immer unterwegs die Gute. Aber sie sagte, dass es für sie keinen Stress bedeutet sondern gut ist. Das hoffe ich. Ich will nicht, dass sie was tut, was ihr nicht gut tut. Am Ende kamen wir noch kurz auf Klinik. UNd dass das nicht heißen soll, sie will mich abschieben und nicht mit mir arbeiten. Süß, dass sie das jetzt immer direkt betont <3 und dann, dass ich überlegen muss, welche Konsequenzen es hat, wenn ich stabiler bin. Ich sagte, dass ich dann ganz allein wäre. Das hat sie dann nicht verstanden und ich sagte, dass ich dann mehr auf mich acht geben würde und alle Leute aussortieren würde. Sie fragte dann, ob das heißt, dass alle Leute um mich rum destabilisierend seien.... wir reden in der nächsten Std darüber. Und noch einige Ansätze. Sie will sie sich merken, ich hab es schon wieder vergessen. Mit dm Brief soll ich mir noch ne Frist einräumen bis uzm nächsten Termin damit ich bis dato dann nicht drüber nachdenke. Ich versuche es. Und ich soll endlich mal auf "mich" und meine Anzeichen hören und mir Ruhe gönnen. Ich bin schon dabei. Morgen werde ich meinen Einkauf erledigen und dann weiter gammeln. Musik, Literatur. Vllt ein Telefonat mit Michi wieder. Sowas halt. Und ich werde es auch durchziehen. Denk ich jetzt jedenfalls xD

Jens schrieb gestern und heut SMS von zwischendurch, voll süß, wenn ich Gefühle hätte, wäre es Freude gewesen, aber dazu bin cih gerade zu leer. Und vorhin am Telefon hat er gefragt, ob ich den Brief geschrieben habe und wie es mir nun damit ginge. Wie Schule war usw. Ich hatte ihn aber geweckt, deswegen habe ich das Telefonat schnell beendet, wollte ihn nicht komplett wach machen. Voll niedlich so im Halbschlaf *__* das war so toll, dass er gefragt hat. Ich habe schon gefühlt, dass er sich für mich interessiert. Fand ich gut. *__* morgen arbeitet er noch einmal einen ganzen Tag und SA dann bis mittags. Und dann ist er endlich da weg.

Ich habe Rosa heut kurz um Supervisoin gebeten. Sie meinte, es könnte sich um was depressives Handeln. Und dass es entweder Episoden sein könnten oder auch etwas, das sich chronifiziert und professsionelle Hilfe das Beste wäre. Nun muss ich das auf ne empathische Art und Weise vermitteln, das wird nicht leicht. Wir werden es sehen.... Rosa ist auch toll, bin froh, dass sie wieder da ist. Sagte ich ihr auch, dass es mich freut und sie "Ja??" - ööh??? ja klar. sonst sag ich sowas doch nicht O__o süß.

Mit Michi versteh ich mich gerade wieder richtig gut. Das freut mich voll. Er macht total die großen Schritte, auch wenn er das vllt gar nicht selber so sieht. Aber ich weiß, dass ich ihn unterstützen werde. Bin auch richtig stolz. Da steckt wirklich so viel Potential.. ich hoffe, er kann das bald alles wieder richtig für sich nutzen, das hat er echt verdient.


sgnil-éef
[wer das lesen kann, gewinnt was]

 

"it's happening again
I feel strapped down,
it's happening again
While you feed the disease,
it's happening again
i'm lying face on the ground
it's happening again
For the whole world to see.
This time nothing feels right to me,
I'm sinking deeper within,
I'll wait for you to lose sight of me,
Before I suffer again.
Now I'm so far away.
"

30.11.07 02:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfgen